Guso News 30


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 30 enthält folgende Themen: Release 5.0 ausgeliefert; Reibungsloser Go-live im Saarland und im Norden; GUSO+: Übergang in Full-Service-Betrieb beginnt

GUSO GbR hat Release 5.0 ausgeliefert

250 Änderungen sorgen für mehr Benutzerfreundlichkeit.

GUSO+: Im Norden und im Saarland reibungsloser Go-live

UK Nord und UK Saarland haben den Betrieb ihrer jeweiligen Rechenzentren umgestellt.

Übergang in den Full-Service-Betrieb kann beginnen

Die GUSO GbR hat die Migrationsprojekte der Stufe 1 in 2017 so gut wie abgeschlossen.

Wir sind umgezogen

Ab sofort erreichen Sie uns unter Kokkolastraße 1 40882 Ratingen Tel.: 02102 55676 – 0 Fax: 02102 55676 – 95

Mehrstufiges Konzept für Migrationen

Um die neue Software reibungslos und störungsfrei bei den Unfallversicherungsträgern einzuführen, sieht ein mehrstufiges Konzept einzelne Migrationsphasen vor. Der Startschuss fällt am 2. Juni 2009 beim Pilotverband – der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. In einer fünfwöchigen Pilotphase simulieren die Mitarbeiter des Pilotverbandes zunächst den Betriebsablauf auf der Basis bereits migrierter Echtdaten. So ist sichergestellt, dass alle Prozesse passgenau ablaufen. Danach beginnt die Komplettinstallation mit der vollständigen Daten- und Dokumentenmigration, bevor am 2. Juni 2009 der Echtbetrieb startet.

Erfahrungen gehen in Releases ein

Die Erfahrungen aus der ersten Migrationsphase gehen in ein weiteres Release ein, das im Herbst 2009 dann für die zweite Phase bereit steht. Dann beginnen nach und nach die Einführungen für einen Teil der Verbände bis ins erste Quartal 2010. Bis zum Herbst 2010 sind alle angeschlossenen Unfallversicherungsträger mit der neuen Software ausgestattet.

GUSO-Team steht mit Betreuung und Schulung zur Seite

Das Team aus Düsseldorf stellt dabei jederzeit und mit voller Kraft die Einweisung und Betreuung der Verbände sicher. Es organisiert frühzeitig Schulungen auf allen Hierarchieebenen sowohl für Administratoren und Multiplikatoren als auch für Mitarbeiter der einzelnen Bereiche.