GUSO News 32


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 32 enthält folgende Themen: Externes Rechenzentrum: UK NRW nun im Full-Service-Betrieb; Onlinezugang zu den Unfallkassen; Full Service für alle, neue Optionen für Einzelne; gut gewappnet gegen Angriffe von außen

Externes Rechenzentrum: UK NRW im Full-Service-Betrieb

Erste positive Rückmeldungen zeigen in Bezug auf die Fachanwendung GUSO, dass das System stabil läuft.

Onlinezugang zu den Unfallkassen

Die Unfallkasse Saarland erweitert das Onlineangebot für ihre Mitgliedsunternehmen.

Full Service für alle, neue Optionen für Einzelne

Mit der Migrationsstufe 2 wird der GUSO-Gemeinschaft über die Services rund um GUSO2 hinaus mehr als ein Dutzend weiterer Services zur Verfügung stehen.

Gut gewappnet gegen Angriffe von außen

Mit dem GUSO-Extranet hat die GUSO GbR ihr Angebot auch in technischer Hinsicht erweitert.

Mit GUSO² auf der Höhe der Zeit

Informationstechnologie und Sozialversicherung unterliegen laufend Veränderungsprozessen. Dem trägt GUSO als Software für die gesetzliche Unfallversicherung Rechnung:

  • Unfall- und Abrechnungsdaten werden seit der Einführung von DALE-UV (Datenaustausch mit Leistungserbringern in der Gesetzlichen Unfallversicherung) – überwiegend elektronisch übermittelt, deshalb muss es möglich sein, die Dokumentenbearbeitung komplett elektronisch abzuwickeln.
  • Eine größere Transparenz des Kosten- und Leistungsgeschehens hilft, Prozesse noch besser zu steuern.
  • Gut geplante und gezielt eingesetzte Mittel der Prävention sorgen für höhere Sicherheit bei den Mitgliedsunternehmen.

Die Weiterentwicklung hin zu GUSO² war die logische Konsequenz. Das neue Produkt bietet einen nochmals verbesserten und erweiterten funktionalen Umfang und integriert die neuesten Software-Technologien. GUSO² ist zugleich eine dynamische Plattform, auf der sich auch künftige Anforderungen an die gesetzliche Unfallversicherung umsetzen lassen.

Den Anwender bei der Arbeit komfortabel unterstützen

In die moderne Anwenderumgebung von GUSO² ist die Bearbeitung elektronischer Dokumente integriert. Damit erlaubt GUSO² ein Arbeiten ohne Medienbrüche und ohne Abhängigkeiten von externen DMS-Anbietern. Es erfüllt die rechtlichen Anforderungen an papierloses Arbeiten in vollem Umfang.

Guso-Produkte-Startseite GUSO² passt sich außerdem flexibel sowohl an unterschiedliche Workflow-Organisationen einzelner Unfallversicherungsträger als auch an individuelle Ansprüche der einzelnen Anwender an. So erfüllt GUSO² alle Ansprüche moderner Verwaltungen und ihrer Anwender.

Eingeschlossen ist dabei das gesamte Aufgabenspektrum der gesetzlichen Unfallversicherung – von den Kernbereichen Prävention, Reha/Entschädigung über Beitrag/Mitglied bis zum Regress. Übergreifend finden sich ein anwenderfreundliches Dokumentenmanagementsystem und ein leistungsstarkes DataWareHouse.

Im Vordergrund stehen dabei stets eine fachlich tiefe Unterstützung – etwa durch umfangreiche Berechnungsalgorithmen – und die komfortable Anwenderführung. Mit GUSO² lassen sich die neuen und immer komplexeren Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung effektiv meistern.