GUSO News 31


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 31 enthält folgende Themen: Feuerwehr-Unfallkassen haben Stufe 1 abgeschlossen; UK Sachsen ist Pionierin beim Full-Service-Betrieb; 25 Jahre GUSO GbR

25 Jahre GUSO GbR

GUSO ist ein sicherer Hafen für die UV-Träger der öffentlichen Hand.

UK Sachsen im Full-Service-Betrieb

Die Umstellung verlief weitgehend ohne Probleme.

FUK Mitte und HFUK schließen Stufe 1 ab

Mit dem Abschluss erfolgte unter anderem die Einführung eines elektronischen Archivs.

Mit GUSO² auf der Höhe der Zeit

Informationstechnologie und Sozialversicherung unterliegen laufend Veränderungsprozessen. Dem trägt GUSO als Software für die gesetzliche Unfallversicherung Rechnung:

  • Unfall- und Abrechnungsdaten werden seit der Einführung von DALE-UV (Datenaustausch mit Leistungserbringern in der Gesetzlichen Unfallversicherung) – überwiegend elektronisch übermittelt, deshalb muss es möglich sein, die Dokumentenbearbeitung komplett elektronisch abzuwickeln.
  • Eine größere Transparenz des Kosten- und Leistungsgeschehens hilft, Prozesse noch besser zu steuern.
  • Gut geplante und gezielt eingesetzte Mittel der Prävention sorgen für höhere Sicherheit bei den Mitgliedsunternehmen.

Die Weiterentwicklung hin zu GUSO² war die logische Konsequenz. Das neue Produkt bietet einen nochmals verbesserten und erweiterten funktionalen Umfang und integriert die neuesten Software-Technologien. GUSO² ist zugleich eine dynamische Plattform, auf der sich auch künftige Anforderungen an die gesetzliche Unfallversicherung umsetzen lassen.

Den Anwender bei der Arbeit komfortabel unterstützen

In die moderne Anwenderumgebung von GUSO² ist die Bearbeitung elektronischer Dokumente integriert. Damit erlaubt GUSO² ein Arbeiten ohne Medienbrüche und ohne Abhängigkeiten von externen DMS-Anbietern. Es erfüllt die rechtlichen Anforderungen an papierloses Arbeiten in vollem Umfang.

Guso-Produkte-Startseite GUSO² passt sich außerdem flexibel sowohl an unterschiedliche Workflow-Organisationen einzelner Unfallversicherungsträger als auch an individuelle Ansprüche der einzelnen Anwender an. So erfüllt GUSO² alle Ansprüche moderner Verwaltungen und ihrer Anwender.

Eingeschlossen ist dabei das gesamte Aufgabenspektrum der gesetzlichen Unfallversicherung – von den Kernbereichen Prävention, Reha/Entschädigung über Beitrag/Mitglied bis zum Regress. Übergreifend finden sich ein anwenderfreundliches Dokumentenmanagementsystem und ein leistungsstarkes DataWareHouse.

Im Vordergrund stehen dabei stets eine fachlich tiefe Unterstützung – etwa durch umfangreiche Berechnungsalgorithmen – und die komfortable Anwenderführung. Mit GUSO² lassen sich die neuen und immer komplexeren Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung effektiv meistern.