GUSO News 34


Die aktuelle Ausgabe der GUSO News 34 enthält folgende Themen: Gemeinsamer IT-Betrieb geschafft; Keine andere Gemeinschaft in der DGUV ist so weit gekommen; Neue Perspektiven für die gesetzliche Unfallversicherung

An diesem Projekt ist die GUSO-Gemeinschaft gewachsen

Das Projekt „GUSO Stufe 2 – Kaskade“ ist offiziell abgeschlossen. Ein solches komplexes IT-Projekt war eine große Herausforderung für alle Beteiligten.

Einmalig in der DGUV

Gemeinsame Aufgaben, einheitliche Software, ein Dienstleister – keine andere Gemeinschaft in der DGUV ist so weit gekommen.

Neue Perspektiven

Der Prozess der Transition ist abgeschlossen. Doch der gemeinsame IT-Betrieb ist auch ein Versprechen für die Zukunft.

Prävention umfassend dokumentieren

Prävention gehört zu den ureigensten Aufgaben der Unfallversicherungsträger. Mit GUSO² lässt sich die Arbeit rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz gut strukturiert dokumentieren und analysieren. Durch den schnellen Zugriff auf alle Informationen hilft GUSO nicht nur im Tagesgeschäft sondern bereits bei der Planung von Präventionsaufgaben. Die neue Software GUSO² bietet dabei eine wichtige Neuerung. Präventionsarbeit lässt sich hier nicht mehr nur einzelnen Katastereinheiten oder Unfällen zuordnen, das komplette Engagement zur Verhütung von Unfällen lässt sich mit GUSO² eigenständig erfassen. So wird auch Projekt- und Gremienarbeit dokumentiert und damit transparenter.

Hausinterne Erweiterungen möglich

Das Präventionsmodul ist unabhängig von der jeweiligen Arbeitsweise des Unfallversicherungsträgers flexibel einsetzbar. Die Struktur der dokumentationsfähigen Arbeiten orientiert sich zwar am bekannten Katalog "Produkte der Prävention", lässt aber hausinterne Erweiterungen zu. So sind übergreifende Auswertungen möglich, ohne interne Anforderungen einzugrenzen.